Erfüllen Sie sich Ihre Wünsche und Ziele im goldenen Lebensabschnitt durch eine durchdachte Finanzplanung


Nach der Erwerbstätigkeit stehen Ihnen alle Türen offen, um Ihre Wünsche und Ziele zu realisieren. Denn etwas ganz Wesentliches haben Sie nun gewonnen: Zeit für die Umsetzung.
Um Ihr Leben Ihren Wünschen entsprechend ohne den gewohnten Gehaltseingang gestalten zu können, ist es ratsam vorzeitig eine individuelle Finanzplanung zu beginnen. So können Sie den finanziellen Ruhestand bedarfsgerecht ausrichten und diesem entspannt entgegen sehen.

Es bestehen unterschiedliche Möglichkeiten und Strategien, die Ihnen helfen einen finanziell sorgenfreien Ruhestand zu erreichen. Finden Sie mit uns heraus, welche zu Ihnen passt.

Was tunSieschon jetzt fürIhre Rente?
< 55%wird bei Besserverdienern die Rentenzahlung im Vergleich zum Letztgehalt betragen.

Themen, die für Sie wichtig sind


Erbschaft + Schenkung Liquiditätsplanung Vermögenssicherung Gesundheitsvorsorge Immobilien

Gesundheitsvorsorge


Im Fall einer Pflegebedürftigkeit muss der Betroffene sein laufendes Einkommen und sein Vermögen – ausgenommen das Schonvermögen – für die laufenden Pflegekosten einsetzen. Eine Veräußerung von Vermögenswerten kann auch mit Verlusten gefordert werden. Sofern Einkommen und Vermögen für die Deckung der Pflegekosten nicht ausreichend sind, müssen Schenkungen zurückgefordert werden. Für nicht gedeckte Differenzbeträge haften Ehegatten, eingetragene Lebenspartner und Lebensgefährten. Nach den Ehegatten, Lebenspartnern und –gefährten stehen Familienangehörige in gerader Linie in der Unterhaltsverpflichtung. Bei der Ermittlung der Leistungsfähigkeit wird das Einkommen von Ehegatten und eingetragenen Lebenspartnern berücksichtigt. Der Unterhaltspflichtige haftet auch mit seinem Vermögen!

mehr erfahren

Immobilien


Der Sachwert als Vermögensbaustein erhöht nachweislich die Rendite Ihres Portfolios und reduziert dessen Risiko.
Die Immobilie, der Klassiker unter den Sachwerten, ist in Deutschland seit jeher ein wichtiger Bestandteil der Vermögensplanung.

Niedrige Zinsen, mangelndes Vertrauen in die Finanzsysteme und Inflationsängste haben das Interesse an Kapitalanlageimmobilien weiter erhöht.
Studien belegen allerdings, dass die Auswahlkriterien häufig zu emotional und ohne Fachwissen getroffen werden, was zu falschen Kaufentscheidungen
und deutlichen Einbußen in der Rentabilität führt.

Wir von FiNUM. erarbeiten gemeinsam mit Ihnen, ob und wie eine Kapitalanlageimmobilie zu Ihnen passt. Dazu bieten wir Ihnen das umfassende Know-how, welches unerlässlich für eine rentable Investition im Immobilienbereich ist.

mehr erfahren

Vermögenssicherung


Vermögensplanung und- sicherung
Aufgrund der hohen Staatsverschuldungen haben die Notenbanken rund um den Globus die Geldschleusen weit geöffnet. Seither sind die Zinsen im Sinkflug und dementsprechend liegen die Renditen, die Sparer auf Tages- und Festgeldkonten erzielen, nahezu bei Null. Mit Sparbuch, Festgeld und Co. lässt sich nicht mehr viel verdienen. Eigentlich könnten Sie Ihr Geld gleich unter die Matratze oder in den Sparstrumpf legen. Doch das ist ein Trugschluss, denn selbst dort vermindert die jährliche Preissteigerungsrate den Wert Ihres Kapitals.

Der Ausweg: Investieren in Sachwerte.
Vereinfacht gesagt sind Sachwerte real existierende „Dinge“ wie etwa Unternehmen, Immobilien, Rohstoffe oder sonstige Wirtschaftsgüter. In diese Sachwerte können Sie entweder direkt z.B. in Aktien, Immobilien oder Container investieren oder gestreut in ETFs, Aktien- oder Immobilienfonds.

Renditevorteil
Untersuchungen haben ergeben, dass die Anlageform Aktie bzw. Aktienfonds langfristig attraktive Renditen erzielen. So hat das Deutsche Aktieninstitut (DAI) aufgezeigt, welche jährlichen Renditen mit Aktieninvestments in verschiedenen Zeiträumen möglich waren. Und je länger der Anlagezeitraum gewählt wird, desto weniger können Kursschwankungen das Renditeergebnis schmälern.

Risikostreuung
Egal, ob Sie Ihr Geld auf ein Sparbuch legen oder in Anleihen investieren, das Sparergebnis orientiert sich immer an den aktuell erzielbaren Marktzinsen. Mit Sachwerten ist es möglich, das Anlagerisiko besser zu streuen. Bei den Aktienmärkten erreicht man dies durch weltweite, branchenübergreifende und von Vermögensverwaltern gemanagte Aktienfondsstrategien. Neben den Aktienmärkten ist gerade eine Investition in Immobilien eine Gelegenheit, die Schwankungen im Gesamtportfolio zu stabilisieren und in ein ruhigeres Fahrwasser zu bringen.

Inflationsschutz
Inflation ist nichts anderes als die jährliche Preissteigerungsrate von Gütern, Mieten und sonstigen Dienstleistungen oder anders ausgedrückt die Wertverminderung von Geld. Insofern ist es sinnvoll, in Werte zu investieren, die von höheren Warenpreisen (Unternehmen) bzw. höheren Mieten (Immobilien) profitieren. Das macht sich mittelfristig in steigenden Aktienkursen und Immobilienpreisen bemerkbar. Zusätzlich können Sie die niedrigen Zinsen im positiven Sinne für sich nutzen, Sachwerte zinsgünstig und steueroptimiert zu finanzieren.

mehr erfahren

Liquiditätsplanung


Eine aktive Planung zur Verwendung Ihres Vermögens im Ruhestand ist genauso wichtig, wie der frühere Aufbau Ihrer Altersvorsorge. Der Zeitraum der Vermögensbildung war bzw. ist genauso lange, wie die Phase der Verwendung Ihres Vermögens. Unsere jahrelange Erfahrung zeigt, dass folgende Fragestellungen hilfreich sind, damit Sie den kommenden Lebensabschnitt auf gleichbleibendem Niveau sorglos genießen zu können:
  • Wie sieht meine finanzielle Situation heute und in Zukunft aus – egal wie lange ich lebe?
  • Welche Wünsche möchte ich mir auch zukünftig leisten können?
  • Wie kann ich auch zukünftig flexibel auf unvorhergesehene Ereignisse reagieren?


mehr erfahren

Erbschaft + Schenkung


Regeln Sie frühzeitig die Übergabe Ihrer Vermögenswerte in die nächste Generation und zwar so, dass es auch danach für alle harmonisch weitergeht. In unserer modernen Gesellschaft stimmt die gesetzliche Erbfolge nicht immer mit dem Willen des Erblassers überein. Deshalb planen Sie bereits zu Lebzeiten unter Ausnützung von Freibeträgen und Zeiträumen, die steuer- und betragsoptimierte Übertragung. In komplexen Situationen (z.B Patchworkfamilie) lassen Sie sich von einem spezialisierten Rechtsanwalt beraten.

mehr erfahren